Von Gran Canaria in die Karibik segeln

SKS-Törn Rügen 2009

Auf diesen Seiten möchte ich alle Seglerinnen und Segler, Freunde und Bekannte, sowie Interessierte über meine Teilnahme an der Atlantic Rally for Cruisers ARC informieren.

Wie alles angefangen hat und wer mir eines Tages die Frage stellte: "Willst Du mit mit über den Atlantik segeln", kannst Du hier nachlesen:

Vor etwa 2 Jahren hat Andreas aus Freudenberg an einem Funkkurs in meiner Bootsfahrschule teilgenommen. Bis auf eine kurze Begegnung "on the road " haben wir uns nach der Funk-Prüfung aus den Augen verloren.
Etwa ein Jahr später bekam ich von Ihm eine E-Mail:
Hallo Hajo, ich möchte meinen seglerischen Horizont erweitern und den SKS-Schein bei dir machen...! Gesagt getan, dem theoretischen Teil folgte dann die praktische Ausbildung mit der Prüfung um Rügen. Da Andreas allerdings schon sehr umfangreiche Segelerfahrung hatte, belief sich seine Ausbildung bei 7-8 Bft mehr oder weniger nur auf die Pflichtaufgaben, die bei der Prüfung sicher beherrscht werden müssen.

 

Andreas-Veit-Rainer-Heidrun

An einem dieser Segeltage liefen wir abends den Yachthafen Greifswald an. Für diejenigen die es nicht kennen: Nach dem Anlegen, so will es der Seemannsbrauch, muss jedes Crewmitglied einen sogenannten "Anleger" trinken. Diesen kann man mit 2 Worten kurz und knapp beschreiben: Klar und hochprozentig! Danach ist der harte Segeltag sofort vergessen.

Irgendwann nach dem Abendessen (Grillen am Steg) erzählte Andreas, dass er einmal den Atlantik überqueren will und wenn ich Zeit habe..., dann könnte ich ja mitkommen.
Sofort sprachen meine 2 inneren Stimmen zu mir. Die Erste sagte: "Dazu hast Du überhaupt keine Zeit" und die Zweite meinte:"Das wird das größte Segel-Abenteuer in deinem Leben".

 

SY-Dragonfly

Im Sommer 2009 legte sich dann Andreas eine neue Segelyacht zu, die Dragonfly. Bei der Überführung der Yacht von Malaga nach Mallorca lernte ich die Dragonfly kennen und war sehr begeistert.

Bis Dezember habe ich noch mit mir gerungen bis ich schließlich in der Adventszeit nach dem 2. oder 3. Glühkirsch auf dem Weihnachtsmarkt Andreas meine Zusage gegeben habe.
Der Dritte im Bunde ist Björn aus Buchloe und unser vierte Mitsegler Martin kommt aus Wien.

So besteht die Crew aus "zwo Sejerlänner Jonge", einem Bayern und einem Österreicher. Zusammen werden wir als leidenschaftliche Segler das Abenteuer Trans Ocean mit der SY-Dragonfly bestreiten.

 
Startseite -   Links -   Impressum -   AGB's -   Haftungsausschluss